Der Beginn einer gesunden Zeit :)

Moin...

Wer ich bin? Erstmal unwichtig. Viel interessanter ist, was ich tue und wie es mir damit geht.

Ich bin nun seit 3 Tagen rauchfrei.

Alles begann vor ca. einer Woche:

Schätzelein und ich waren einkaufen und schlenderten an einem Tabakgeschäft vorbei. Er bat mich darum, anzuhalten und reinzugehen, um sich über E-Zigaretten zu Informieren. Gesagt - getan. Raus kamen wir mit einer EVOD und einem "Roter Apfel" Liquid.Mich hatte es anfangs nicht so sehr interessiert. Ich probierte zwar, aber die gute, alte Kippe schmeckte mir ja, also warum umsteigen!?Über das letzte Wochenende fuhr Schätzelein auf ein Festival. Er nahm 2 Schachteln Zigaretten und die besagte EVOD mit. In der Zwischenzeit informierte ich mich im Internet über Ersparnisse und gesundheitliche Folgen durch das Dampfen. So ganz überzeugt war ich noch nicht. Klar, das Dampfen schmeckte mir wesentlich besser, als die Zigaretten, aber irgendwie... Bis Schätzelein dann am Sonntag wieder Heim kam! Der, der normalerweise 25 Zigaretten am Tag qualmte, brachte über eine Schächte wieder mit zurück und war begeistert. Vergangenen Montag zogen wir dann los in die Stadt, um uns über bessere Geräte zu Informieren und kamen wieder mit etwas neuem nach Hause. Diesmal war es eine Subox von Kangertech und somit vermach Schätzelein mir seine EVOD. Lang war ich damit aber nicht glücklich, wenn ich sah und schmeckte, wie toll das andere Gerät war. Also fuhren wir am nächsten Tag nochmal zu unserem Händler des Vertrauens und kauften für mich auch eine Subox. Abends saßen wir gespannt vor dem Internet und informierten uns über die vielen Möglichkeiten, welche wir nun damit hatten. An Zigaretten habe ich erstmal überhaupt nicht mehr gedacht. Gestern führen wir dann nochmal los und kauften zusätzliche Liquids, Drähte und Zubehör, um unsere Verdampfen selbst zu Wickeln. Nachdem wir ankamen, begann die Bastelstunde. Und siehe da, es klappte sogar hervorragend Wie bei jedem Anfänger, verbrauchten auch wir anfangs etwas mehr von allem, aber der Sinn und Zweck wurde erfüllt!Und ich hatte immernoch keinen Schmacht. Heute waren wir unterwegs und es war der erste Tag, an dem ich wirklich mal wieder Lust auf eine Zigarette hatte. Doch ich habe keine anrühren müssen... Vorher habe ich ca. 20 Zigaretten pro Tag geraucht und bisher habe ich keine körperlichen Entzugserscheinungen.

Auch wenn ich erst seit 3 Tagen Dampfer bin, merke ich schon jetzt, dass ich viel besser Treppen und Berge hinauf komme.. Meine Lunge pfeift morgens nicht mehr so arg und Schätzelein und ich haben ein gemeinsames Hobby gefunden

Wir mischen nun schon unsere Liquids selbst, bzw versuchen es, haben uns an Dual Coils versucht und damit mächtig Watte verbrannt und sind fleißig dabei, weitere, tolle Sachen damit zu entdecken.. Mein Favorit bisher ist "Oriental Apfeltabak".

Dies soll definitiv kein Werbeblog werden. Ich möchte lediglich Umsteigen und Skeptikern darüber berichten, wie es mir damit geht und was ich so alles mit dem Dampfen (auch geschmacklich) erlebe.

Zum Schluss meines ersten Blogeintrages möchte ich nochmal eine Übersicht über Ausgaben und Ersparnisse geben. Dies werde ich ab sofort unter jedem Eintrag hinzufügen.

Grüße aus dem schönen OWL

 

Rauchfrei seit 3 TagenAusgaben 122,60€ (Erstanschaffung)Ersparnis 10,26€Gesamt - 112,43€ (Das hole ich aber noch auf^^)

10.9.15 19:21, kommentieren

Werbung